Kategorie: Unsere Bewohner

Hunde und Katzen die zur Vermittlung stehen

Mia

Mia

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • geboren: 2015
  • weiblich
  • kastriert
  • Fell: schildpatt/weiß
  • sehr verschmust und anhänglich

Peggy

Peggy

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • weiblich
  • geboren: 04.04.2017
  • Fell: weiß mit schwarz
  • zuletzt gehalten in reiner Wohnungshaltung

Fee

Fee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • weiblich
  • Fell: weiß/schwarz
  • geboren: 05/2016
  • zuletzt gehalten in reiner Wohnungshaltung

Lilo

Lilo
Lilo

Lilo wurde am 15.09.2016 geboren, ist ein weiblicher Staffordshire Mix, hat weiß/schwarzes Fell und aktuell eine Schulterhöhe von 40cm.

Lilo ist erst seit dem 07.06.2017 bei uns, wurde bereits Eingangsuntersucht und dabei geimpft und gechipt.

Was wir bereits wissen ist, dass sie stubenrein ist, sich mit Artgenossen und auch Katzen verträgt und lieb, anhänglich und verspielt ist.

Die Bilder sprechen für sich: Man muss sie einfach sofort  in´s Herz schließen!

Allein kann sie nicht lange bleiben, da sie in ihrer Vergangenheit 9h täglich mit Beißkorb allein in der Wohnung gelassen wurde.

Sie ist sehr sanft und glücklich über jede Zuwendung.

 

Tapsy

Tapsy

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • geboren: ca. 05/2016
  • männlich
  • kastriert
  • Fell: weiß mit schwarz
  • sehr lieb und anhänglich
  • bisher reine Wohnungshaltung

 

Jack

Jack

Jack ist 6 Jahre alt und ein männlicher Husky-Mischling mit beige farbenem Fell.

Seine Schulterhöhe beträgt 60cm und gehört damit nicht unbedingt zu den kleinsten Vierbeinern hier bei uns im Gelände des Tierheims Leisnig. Selbstverständlich ist Jack auch bereits geimpft, entwurmt und gechipt.

Jack hat ein Leben in schlechter Zwingerhaltung kennenlernen müssen und ist danach zu einem Besitzer als Hund in reiner Wohnungshaltung gewechselt. Dieser konnte Jack dann durch sich wechselnde Lebensumstände nicht mehr bei sich behalten.

Nun ist er seit dem 28.04.2017 bei uns und wartet auf seine neue Familie.

Seine Charaktereigenschaften sprechen für sich: Als gutmütig, gehorsam, ruhig, menschenbezogen, stubenrein, handzahm und ausgeglichen beschreiben Ihn seine Pfleger. Er verträgt sich mit Artgenossen und Katzen, mag aber keine Pferde und Hühner. Auch bellen tut er kaum.

Er hat einen ausgeprägten Spieltrieb und beherrscht die Grundkommandos.

Natürlich wird Jack – wie jedes Tier bei uns – nicht als Zwingerhund oder in eine reine Freilandhaltung vermittelt. Besonders in seinem Fall ist dies absolut unmöglich!

Er liebt lange Spaziergänge bei denen auch gerne mal in´s Wasser gesprungen wird, um darin herumzutollen.

Wir favorisieren eine Vermittlung an eine Familie oder auch Einzelperson – idealerweise mit Haus und angrenzendem Grundstück, da Jack viel Auslauf braucht.

 

Neues Zuhause für 5 kranke Katzenkinder gesucht

Bonzo
Lion
Willy
Zora
Tiger

 

 

 

 

 

 

 

ZORA, LION, BONZO, WILLY und TIGER sind 5 Katzenkinder, welche sehr krank bei uns abgegeben wurden:

Nach langer, kostenintensiver tierärztlicher Behandlung und großen Bemühungen sind die Tiere nun zu vermitteln.

Leider sind durch chronische Herpes-Konjunktivitis Schäden an den Augen zurückgeblieben. Ein Auge von TIGER musste sogar operativ entfernt werden.

Diese Erkrankung ist für andere Katzen zwar ansteckbar, für Menschen allerdings völlig ungefährlich!

Die Tiere sind aber trotzdem sehr lebensfroh, agil, verschmust und lieb. Sie waren alle bisher reine Wohnungskatzen.

Wer kann und will ihnen ein neues, liebevolles Zuhause geben? Geboren sind die Katzen am 28.7.2016 und sind mittlerweile auch alle kastriert. Sie sind (wg. Ansteckungsgefahr) nur allein oder mit einem der Geschwister zu vermitteln.

Bei ZORA und WILLY sind keine bleibenden Schäden an den Augen zu erkennen!

Nelly

Nelly

Nelly wurde am 20.11.2016 geboren, hat braunes Fell und aktuell eine Schulterhöhe von 40cm. Sie ist bereits geimpft, entwurmt und gechipt. Die junge Mischlingshündin kam am 13.02.2017 zu uns, und wartet hier seit dem auf Ihre neue Familie:

Nelly wurde aus schlechter Haltung einer Schwarzzucht von einem Rentnerpaar als Welpe übernommen. Die älteren Leute waren jedoch bald mit der rasant heranwachsenden Hündin überfordert. Sie wurde unter anderem nicht regelmäßig ausgeführt, was dazu führte, dass Nelly die Stubenreinheit noch immer nicht beherrscht. Hat sie dann aus Not in der Wohnung ihr Geschäft verrichtet, gab es Tritte und Schreie. So benötigt Sie dahingehend sehr geduldige Besitzer mit viel Einfühlungsvermögen, um Nelly zu lernen, was „Gassi gehen“ bedeutet.

Nun ist Sie bei uns und hält alle mächtig auf trapp. Sie ist sehr verspielt, lebhaft, benötigt viel Auslauf und – sicher auch ihrem jungen Alter geschuldet – noch Erziehung.

Am liebsten spielt sie mit ihrem Spielzeug und unseren anderen Hunden. Dies manchmal etwas zu übermütig, was aber ihrer Freundschaft zu den Spielkameraden keinen Abbruch tut.

Nelly ist kinderlieb, sehr neugierig, leinenführig, handzahm und auch sonst ziemlich unkompliziert. Durch Ihren sozialen Charakter ist Sie auch hervorragend als Zweithund geeignet.

Die regelmäßigen Streicheleinheiten für Nelly sind ein unbedingtes Muss und sollte von den neuen, hundeerfahrenen Besitzern nicht vergessen werden.

Sie wird eine gewisse Eingewöhnungszeit brauchen, was aber durch ihre Lernfreudigkeit und ihren Gehorsam sicher nicht lange dauern wird.

Lilly

Lilly

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • weiblich
  • geboren: 14.08.2016
  • Fell: schwarz mit rot
  • bisher reine Wohnungshaltung
  • NUR GEMEINSAM mit Schwesterchen Elli zu vermitteln

Elli

Elli

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • weiblich
  • geboren: 14.08.2016
  • Fell: graugestromt mit rot und weiß
  • bisher reine Wohnungshaltung
  • NUR GEMEINSAM mit Schwesterchen Lilly zu vermitteln

Max

Max
Max

Max wurde am 22.07.2014 geboren und ist ein Kurzhaar-Border-Collie-Mischling. Er hat eine Schulterhöhe von 60cm und hat schwarz-weißes Fell. Max wurde bereits geimpft, entwurmt, ist kastriert und gechipt.

Über seine Vorgeschichte kann man nur spekulieren.

Bekannt ist:

Er stammt aus einem rumänischen Tierheim, welches geschlossen wurde. Nach der Schließung kam er in ein deutsches Tierheim, welches uns allerdings nach kurzer Zeit aus Kapazitätsmangel um Aufnahme von Max gebeten hat.

Seit dem 13. Februar 2017 ist nun in unserem Tierheim zu Hause.

Er muss Schlimmes erlebt haben, denn er ist sehr, sehr ängstlich.

In vielen Dingen ist er sich unsicher und benötigt daher mehr Zeit, um Vertrauen zu einem Menschen aufzubauen als vielleicht andere Hunde.

Trotzdem ist er ein verspielter, lernfreudiger und sozialer Rüde – was ihn zu einem hervorragenden Zweithund machen würde. Natürlich ist auch eine Einzelhaltung möglich, idealerweise in einem Haus mit Grundstück.

Aufgrund seiner Eigenschaften und der Vorgeschichte benötigen seine neuen Besitzer demzufolge viel Erfahrung im Umgang mit Hunden, sollten sehr geduldig sein und eine große Portion Einfühlungsvermögen mitbringen.

Max ist sicher eine Herausforderung, aber wenn er einmal Vertrauen zu seinem neuen Besitzer aufgebaut hat, wird er es Ihnen als treuer Weggefährte danken.

 

Beyer

Beyer
Beyer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • geboren: 2008
  • männlich
  • kastriert
  • chronische Erkrankung am rechten Auge („Roll-Lid“ lat. Entropium)
  • anfangs etwas schüchtern, aber dann sehr lieb